Ralf Schumacher gibt sich vor dem DTM-Auftakt gelasssen.

"Meine Tests waren zufriedenstellend. Seit Mitte der letzten Saison ist eine deutliche Tendenz nach oben festzustellen", sagt der frühere Formel-1-Pilot.

In diesem Jahr wolle er konstante Leistungen zeigen und vordere Platzierungen einfahren. Sein erster DTM-Podestplatz sei dabei natürlich das erste Ziel.

Dass er auch in den Kampf um den Titel eingreifen kann, hält Schumacher, der in seiner Karriere sechs Formel-1-Rennen gewann, allerdings für unrealistisch.

Bei seinen 32 Tourenwageneinsätzen für Mercedes hat der 35-Jährige bis dato lediglich eine Pole-Position (Norisring 2010) eingefahren.

Die Saison 2011 umfasst zehn Wertungsläufe. Nach der Absage des Rennens in Shanghai bildet das zweite Hockenheimrennen am 23. Oktober auch wieder das Saisonfinale.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel