Audi-Pilot Mattias Ekström aus Schweden war der schnellste Mann im freien Training für den fünten Lauf der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft auf dem Norisring in Nürnberg.

Sein in der Gesamtwertung nach zuletzt zwei Siegen führender Markenkollege Martin Tomczyk landete am Freitag auf dem achten Rang, Zwölfter wurde Audi-Werkspilot Mike Rockenfeller bei seinem ersten Einsatz nach seinem schweren Unfall bei den 24 Stunden von Le Mans.

Nicht so gut verlief der Tag dagegen für Mercedes. Der Gesamtzweite Bruno Spengler (Kanada) wurde Fünfter, der Brite Jamie Green, Norisring-Sieger der letzten drei Jahre, belegte Platz zwölf.

Ex-Formel-1-Pilot Ralf Schumacher, im vorigen Jahr auf der Pole Position, drehte die mit Abstand die wenigsten Runden und landete auf Position 18 am Ende des Feldes.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel