Bruno Spengler wird schon in der kommenden Woche seine ersten Testrunden im künftigen DTM-BMW drehen. Der Kanadier wird bei vom 15. bis 17. November im spanischen Monteblanco für die Münchner im Cockpit sitzen.

"Wir möchten uns herzlich bei Brunos bisherigem Arbeitgeber Mercedes dafür bedanken, dass ihm ermöglicht wurde, schon jetzt für uns zu testen. Wir wissen diese sportliche Geste sehr zu schätzen. Das zeigt, wie gut wir auch hinter den Kulissen zusammenarbeiten", sagte BMW-Motorsportdirektor Jens Marquardt.

Der 28 Jahre alte Spengler hatte kurz nach dem Saisonfinale der Ende Oktober den Wechsel von Mercedes zu BMW vollzogen. Bei den Münchnern, die 2012 in die DTM zurückkehren, wird er an der Seite der bereits zuvor bestätigten Augusto Farfus (Brasilien) und Andy Priaulx (Großbritannien) an den Start gehen. Die restlichen drei Cockpits sind noch offen.

Dafür darf sich bei den Tests in Monteblanco, wo auch Audi und Mercedes im Einsatz sein werden, erstmals der Amerikaner Joey Hand empfehlen, der zuletzt für BMW in der American Le Mans Serie fuhr. Außer Spengler und Hand werden für BMW in Monteblanco auch Farfus und Dirk Werner (Kissenbrück) im Testeinsatz sein.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel