Der frühere Formel-1-Star Robert Kubica hat nach seinem ersten Test in einem DTM-Auto ein positives Fazit gezogen: "Es hat mir sehr viel Spaß gemacht", sagte der 28 Jahre alte Pole nach 114 Runden (456,57 km) im Mercedes AMG C-Coupe am Donnerstag in Valencia.

"Ich habe viel über die Rennserie und den Mercedes gelernt. Ich bin mit meiner Performance an meinem ersten DTM-Testtag sehr zufrieden und hatte keinerlei Beschwerden im Auto."

Kubica, bis dahin Hoffnungsträger in der Formel 1 bei Renault, hatte sich bei einem Rallye-Unfall im Februar 2011 in Italien schwere Verletzungen zugezogen, es drohte der Verlust der rechten Hand.

Seitdem kämpft der einmalige Grand-Prix-Sieger (Kanada 2008) um ein Comeback. Ob er ein Cockpit für die kommende DTM-Saison erhält, ist offen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel