Mike Rockenfeller hat sich erstmals zum DTM-Champion gekrönt und Audi den neunten Titel in der Tourenwagenserie beschert.

Dem 29-Jährigen reichte beim neunten und vorletzten Saisonlauf im niederländischen Zandvoort der zweite Platz hinter Konkurrent Augusto Farfus aus Brasilien im BMW.

Damit machte Rockenfeller den Gesamtsieg schon vor dem Finale in Hockenheim am 20. Oktober perfekt.

Farfus musste seine letzten Titelhoffnungen mit nun 26 Punkten Rückstand (116:142) trotz seines dritten Saisonsieges begraben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel