Bruno Senna hat im ersten Tourenwagen-Test im C-Klasse-Mercedes einen guten Eindruck hinterlassen.

Mercedes-Sportchef Norbert Haug sagte: "Er testet morgen nochmal, danach setzen wir uns zusammen und besprechen, ob und wie es weiter geht." Senna erklärte: "Die C-Klasse ist ein beeindruckender Rennwagen und fährt sich fast wie ein Formel-Auto."

Der 25-Jährige Neffe von Ayrton Senna stand schon vor einem Einstieg beim Brawn-Rennstall in der Formel 1. Man entschied sich letztlich aber gegen Senna und für dessen Landsmann Rubens Barrichello.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel