Der junge Norweger Andreas Mikkelsen wird in dieser Saison an allen verbleibenden Rallyes der Intercontinental Rally Challenge (IRC) teilnehmen, außer an der Madeira-Rallye im August. Skoda UK hat das Programm des 21-Jährigen nun bestätigt. Laut IRC-Reglement können Crews für die Meisterschaft ihre sieben besten Rallyes der Saison auswählen. Und während Mikkelsen betont, dass er gern auf Asphalt fährt, hat sein Team entschieden, dass man Madeira auslässt.

"Ich habe viel über Asphaltrallyes gelernt, als ich 2007 an Läufen der Irischen Asphalt-Meisterschaft teilgenommen habe. Und seitdem habe ich in der IRC und der WRC auf Asphalt gute Ergebnisse geholt", sagt Mikkelsen, der in dieser Saison auch in die neue FIA-Akademie aufgenommen wurde.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel