Martin Semerad hat heute in Schweden Geschichte geschrieben. Der 20-jährige Tscheche hat die P-WRC-Wertung gewonnen und ist damit der jüngste Sieger aller Zeiten in dieser Kategorie. Nachdem Topfavorit Patrik Flodin am ersten Tag disqualifiziert wurde und der lange führende Anders Gröndal am Samstag ausschied, war der Weg für Mitsubishi-Pilot Semerad frei.

Sein bestes P-WRC-Ergebnis war bisher ein dritter Platz, den er 2009 in Wales geholt hatte. Platz zwei ging in Schweden an den Ukrainer Juri Protasow (Mitusbishi). Der Peruaner Nicolas Fuchs, der zum ersten Mal außerhalb Südamerikas an den Start ging, wurde Dritter. Auch er fährt einen Mitsubishi.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel