Der Italiener Massimo Settembrini plant nach der Rallye Monte Carlo in dieser Saison nun drei weitere IRC-Einsätze. Der 41-Jährige wird in einem Peugeot 207 S2000 des Munaretto-Teams auch bei der Kanaren-Rallye Mitte April, der Korsika-Rallye Mitte Mai und der Rallye Sanremo im September antreten.

"Das ist eine große Herausforderung", sagt Settembrini, der in Monte Carlo 23. wurde. "Wir haben beschlossen, uns auf Asphalt-Rallyes zu beschränken, um ein gutes Gefühl für unseren Peugeot zu entwickeln. Ich freue mich schon auf meine nächsten IRC-Läufe."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel