Die Veranstalter der Rallye Mexiko setzen auch in diesem Jahr ihre Initiative "Gesundheitsrallye" fort. Dabei fährt vor dem WRC-Lauf ein Medizin-Konvoi durch die Ortschaften entlang der Rallyeroute. Den Bewohnern werden unter anderem allgemeinmedizinische und zahnärztliche Untersuchungen, Diabetes- und Blutdrucktests sowie Krebsvorsorgeuntersuchungen angeboten.

Die "Gesundheitsrallye" wird in diesem Jahr zum dritten Mal organisiert, federführend ist das Gesundheitsministerium des Bundesstaats Guanajuato. Im vergangenen Jahr konnte damit fast 25.000 Menschen in der Region geholfen werden. In diesem Jahr dauert die Aktion den gesamten Februar über. Um möglichst viele Menschen zu erreichen, wird jede Ortschaft insgesamt vier Mal angesteuert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel