Ein schwerer Unfall ereignete sich heute im Rahmen der Tour de Corse auf Korsika, einem zur Intercontinental Rally-Challenge (IRC) zählenden Event. Betroffen war allerdings keiner der Teilnehmer, sondern der frühere Rallye-Weltmeister Ari Vatanen.

Vatanen und sein Sohn Max fahren auf Korsika das Streckenfahrzeug. Im Rahmen der sechsten Wertungsprüfung kamen die beiden jedoch aus noch nicht bekannten Gründen von der Strecke ab. Für Vatanen sen. endete der Zwischenfall im Krankenhaus.

Ersten Medienberichten zufolge soll er sich aber keine ernsthaften Verletzungen zugezogen haben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel