Der schottische Rallyefahrer David Bogie liebäugelt damit, auch in diesem Jahr in der Intercontinental Rally Challenge (IRC) mitzumischen und einen Gaststart bei seinem Heimevent zu absolvieren. "Ich habe fest vor, in diesem Jahr wieder bei der Rallye Schottland zu starten", wird Bogie von 'Autosport' zitiert. "Dort war ich in den vergangenen beiden Jahren stets mit von der Partie. Ich freue mich sehr darauf."

Der Haken daran: Bogie fürchtet um seine Konkurrenzfähigkeit im Mitsubishi Lancer Evo IX: "Ich denke, mit meinem Auto habe ich bei dieser Rallye bereits das Bestmögliche erreicht. Um den vierten Platz aus dem vergangenen Jahr zu übertreffen, müssten wir ein anderes Auto anmieten. Das würde aber ein Extrabudget verschlingen", meint der Schotte. "Schauen wir einmal, wenn der Event näherrückt."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel