Die erste Station seiner Gymkana-Welt-Tournee führte WRC-Pilot Ken Block, der durch seine spektakulären YouTube-Videos weltweit populär wurde, nach Österreich. In Wien gab der US-Amerikaner am vergangenen Wochenende eine öffentliche Kostprobe seines Könnens ab und begeisterte damit mehr als 25.000 Zuschauer.

"Seit wir das erste Gymkhana-Video gedreht haben, hatte ich den Wunsch, diese Art Action an einem Ort zu präsentieren, an dem es den Leuten möglich ist, live dabei zu sein", so der US-Amerikaner, der inzwischen für Ford in der Rallye-Weltmeisterschaft ins Lenkrad greift. Von der Begeisterungsfähigkeit der österreichischen Fans zeigt sich Block schwer angetan: "Ich bin total schockiert, welche Menschenmassen hier aufgelaufen sind. Es war einfach großartig, vor solch einer enormen Kulisse antreten zu dürfen." Einziger negativer Aspekt aus Sicht Blocks: "Wir können leider nicht Jedem die Möglichkeit geben, auf dem Beifahrersitz Platz zu nehmen."

Station zwei seiner Gymkhana-Tour führt Block am 23. Juli nach Los Angeles, bevor er seine Fahrkünste am 27. August im australischen Melbourne zum dritten und letzten Mal öffentlich präsentieren wird.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel