Steve Rokland hat in der abgelaufenen Saison die Fiesta Sport-Trophy gewonnen und sich auch im jährlichen Shootout gegen andere Fiesta-Spitzenpiloten durchgesetzt. Im Shootout, das zum sechsten Mal ausgetragen wurde, musste sich Rokland gegen 13 Konkurrenten beweisen. Im Finale der letzten Sechs besiegte der Norweger schließlich Petter Krisiansen, Jack Rowe, Phil Scholes, Hugo Arellano und Manu Canal.

Als Preis darf Rokland in den kommenden zwölf Monaten bei M-Sport Erfahrungen rund um das WRC-Projekt sammeln. Außerdem probierte er bereits gemeinsam mit Matthew Wilson den Ford Fiesta S2000 aus.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel