In der abgelaufenen Saison der Intercontinental Rallye-Challenge (IRC) nahm Karl Kruuda an insgesamt sieben Läufen teil. Als Einsatzfahrzeug fungierte ein Skoda Fabia S2000. Das beste Ergebnis erzielte der Este beim Saisonfinale auf Zypern mit Platz vier. Die Meisterschaft beendete er als Zehnter. Auf diesem Resultat will er im kommenden Jahr aufbauen.

"Mir gefällt die IRC. Die Veranstaltungen, die Atmosphäre und der Wettbewerb sind sehr stark", findet Kruuda. "Ich habe meinen Fahrstil verbessert, weil ich in der IRC gefahren bin. Der Plan lautet, eine weitere Saison zu absolvieren. Ich bin mir noch nicht sicher, was wir tun werden, aber mir gefallen Ypern und Zypern sehr gut."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel