Ott Tänak hat eine weitere Chance erhalten, den Ford Fiesta RS WRC zu steuern. Bei seinem Debüt bei der Rallye-Großbritannien beeindruckte der Youngster mit dem sechsten Platz. Sein Auto war in Wales mit DMACK-Reifen bestückt. An diesem Wochenende bestreitet Tänak die Rallye du Var in Frankreich. Es werden zwei Fiesta WRC am Start sein, denn auch Jari-Matti Latvala wird sich bei der Asphalt-Rallye auf den Saisonauftakt in Monte Carlo vorbereiten.

Beide Boliden werden mit verschiedenen neuen Komponenten bestückt, die für die kommenden Aufgaben getestet werden. Latvalas Auto ist im gewohnten Design unterwegs, während Tänaks Ford komplett weiß ist. Das ist aber kein Indiz, dass er im kommenden Jahr fix für M-Sport fahren wird, denn das Team plante von Anfang an mit zweit Autos in Var. Teamchef Malcolm Wilson hat bestätigt, dass man sich Tänaks Tempo auf Asphalt ansehen will.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel