Sebastien Ogier hat sich bei der Schweden-Rallye an die Spitze gesetzt.

Der Franzose löste im VW Polo seinen Landsmann Sebastien Loeb (Citroen) als Führenden ab und hat nach dem zweiten Tag 31,4 Sekunden Vorsprung auf den Rekord-Weltmeister.

Dritter ist der Finne Jari-Matti Latvala (VW Polo/33,1 zurück). Ogier, der zum Saisonauftakt bei der Rallye Monte Carlo hinter Titelverteidiger Loeb Zweiter geworden war, gewann am Freitag fünf von sieben Wertungsprüfungen.

Die Schweden-Rallye in Zahlen:

1. Sebastian Ogier/Julien Ingrassia (Frankreich) VW Polo R 1:16:00,1 Stunden

2. Sebastien Loeb/Daniel Elena (Frankreich/Monaco) Citroen DS3 0:31,4 Minuten zurück

3. Jari-Matti Latvala/Miikka Anttila (Finnland) VW Polo R 0:33,1,

4. Mads Östberg/Jonas Andersson (Norwegen/Schweden) Ford Fiesta RS 0: 42,3

5. Jewgeni Nowikow/Ilka Minor (Russland/Österreich) Ford Fiesta RS 1:11,7

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel