vergrößernverkleinern
© getty

Der Finne Mikko Hirvonen hat sich zum Auftakt der Italien-Rallye (Highlights Fr., ab 23.25 Uhr im TV auf SPORT1) an die Spitze des Feldes gesetzt. In den Straßen von Cagliari lag der Ford-Pilot nach 1,3 Kilometern ganze 0,2 Sekunden vor Weltmeister Sebastien Ogier aus Frankreich (Volkswagen), der zeitgleich mit dem Belgier Thierry Neuville (Hyundai) ins Ziel kam.

Der Finne Jari-Matti Latvala (Volkswagen), der in der WM-Gesamtwertung mit 88 Punkten hinter Ogier den zweiten Rang belegt, musste sich auf Sardinien zunächst mit dem fünften Platz begnügen.

Die Rallye Italien bildet die vierte Schotter-Rallye in Folge und gilt mit Temperaturen um die 30-Grad-Marke als eine der heißesten des Jahres.

Hier gibt es alles zur Rallye-WM

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel