Auf der zweiten Etappe der Rallye Dakar ging bei den Quads die Show von Sergio La Fuente weiter. Nachdem sich der Yamaha-Fahrer am ersten Tag die Führung gesichert hatte, nahm er auf den 295 Wertungskilometern von Santa Rosa de la Pampa nach San Rafael der Konkurrenz über vier Minuten ab. Erster Verfolger war Titelverteidiger Alejandro Patronelli (Yamaha). In der Gesamtwertung fällt die Überlegenheit La Fuentes noch deutlicher aus. Der Argentinier führt bereits mit 6:34 Minuten Vorsprung auf Patronelli.

Tomas Maffei belegte erneut den dritten Rang und ist auch in der Gesamtwertung Dritter. Auf den weiteren Plätzen folgen Marcos Patronelli, der Sieger von 2010, und Lucas Bonetto mit der besten Honda. Die Yamaha-Überlegenheit zeigt sich in den ersten vier Plätzen der Gesamtwertung. Bonetto hat als Fünfter bereits 20 Minuten Rückstand.

Ergebnis der 2. Etappe (Top 5):

Gesamtwertung nach 2 von 14 Etappen (Top 5):

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel