vergrößernverkleinern
Nicolas Terol markierte eine weitere Bestzeit bei den Wintertestfahrten © Aspar

Sandro Cortese ließ am zweiten Tag der Testfahrten in Jerez mit starken Zeiten aufhorchen - Nur Vizeweltmeister Nicolas Terol war einen Hauch schneller

Der zweite Testtag in Jerez fand unter wesentlich besseren Wetterbedingungen statt. Bei Sonnenschein und Temperaturen um die 20 Grad herrschte reger Fahrbetrieb auf der spanischen Strecke. Ein Fahrer zeigte sich besonders stark: Sandro Cortese fuhr gute Rundenzeiten und war ständig im Spitzenfeld zu finden.

Am Morgen war der Deutsche noch der schnellste Pilot der Achtelliterklasse, rutschte zur Mittagspause dann noch auf den siebten Platz ab. Am Nachmittag wurde die Strecke schneller und die Zeiten fielen. Cortese konnte sich auf 1:48.454 Minuten steigern. Nur Vizeweltmeister Nicolas Terol war eine Spur (0,072 Sekunden) schneller und verdrängte Cortese von Platz eins.

Eine weitere starke Leistung zeigte Maverick Vinales. Der spanische Meister klassierte sich bei den bisherigen Wintertests oft im Spitzenfeld und war auch am Samstag auf Platz drei zu finden. Die beiden Derbi-Piloten Efren Vasquez und Johan Zarco markierten die viert- und fünftbeste Zeit.

Mit Jonas Folger klassierte sich ein weiterer Deutscher im vorderen Feld. Als Sechster hatte der Ajo-Pilot einen Rückstand von 0,931 Sekunden und war damit der letzte Fahrer innerhalb einer Sekunde zu Terol. Hector Faubel, Miguel Oliveira, Luis Salom und Danny Kent komplettierten die Top 10.

Einen schwierigen Tag hatten die beiden weiteren Deutschen im Feld. Marcel Schrötter landete mit über fünf Sekunden Rückstand an der 27. Stelle. Rookie Daniel Kartheininger stürzte am Vormittag, blieb dabei aber unverletzt. Schlimmer erwischte es Giulian Perdone, der nach einem Sturz am Vormittag zu Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht wurde. Erst am Sonntag fällt die Entscheidung, ob der Schweizer wieder fahren kann, da er sich eine leichte Gehirnerschütterung zugezogen hat.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel