Sandro Cortese erwischte bei seinem Heimrennen auf dem Sachsenring einen durchaus gelungenen Start ins Wochenende. Der 20-Jährige aus Berkheim kam auf den fünften Platz (1:28,718 Minuten) und bestätigte seine aufsteigende Formkurve. Völlig zufrieden war der Derbi-Fahrer aber nicht.

"Es war ganz okay. Wir haben viel ausprobiert. Am Schluss haben wir es dann verpasst, die anderen Reifen auszuprobieren", so Cortese.

Immerhin weiß der Ajo-Pilot nun, was er am Samstag anders machen kann. "Mit unserem Fahrwerk hätte die wahrscheinlich besser funktioniert. Aber okay, das ist nur das Freie Training - darauf können wir aufbauen", so Cortese, dem die hohen Temperaturen von mehr als 30 Grad Celsius nichts ausmachen. "Die Hitze ist für alle gleich."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel