Auf nasser Strecke ging heute Morgen auf dem Sachsenring das 125er-Warmup zum Grand Prix von Deutschland über die Bühne. Aus deutscher Sicht gab es dabei wieder ein erfreuliches Ergebnis, denn Sandro Cortese, gestern starker Vierter im Qualifying, belegte den zweiten Platz.

Bestzeit fuhr in 1:40.768 Minuten Esteve Rabat. Der Spanier war damit um 0,791 Sekunden schneller als Cortese. Auf den weiteren Positionen folgten Bradley Smith, Pol Espargaró und Sturla Fagerhaug, der lange Zeit in Führung lag.

Jonas Folger und Marcel Schrötter wurden Sechster und Siebter. Polesetter Marc Márquez kam in Kurve drei einmal zu Sturz, fuhr daraufhin nur noch sehr vorsichtig und belegte Rang zehn.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel