Nicolas Terol war beim zweiten freien Training von Estoril der schnellste Fahrer.

Der Spaniern benötigte für seine schnellste Runde 1:47,746 Minuten und somit einen Vorsprung von 1.058 Sekunden auf den Franzosen Johann Zarco (1:48,804 Minuten).

Der Deutsche Sandro Cortese kam in 1:48,957 Minuten als Vierter hinter dem Spanier Hector Faubel ins Ziel.

Jonas Folger belegte im Training Rang 6.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel