125-ccm-Pilot Sandro Cortese hat sich für den Grand Prix auf dem Sachsenring viel vorgenommen.

Nach seinen zuletzt schwachen Leistungen will der 21-Jährige beim Heimrennen wieder aufs Podest fahren.

"Der Sachsenring ist natürlich ein ganz wichtiger Termin für mich. Aber ich weiß, dass es dort gut für mich wird", betonte Cortese.

Sein Team "Racing Team Germany" hat seinen Sitz in Callenberg, nur wenige Kilometer vom Sachsenring entfernt.

Cortese liegt derzeit in der Fahrerwertung auf dem fünften Rang und reiht sich damit direkt hinter seinem Landsmann Jonas Folger ein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel