Sandro Cortese hat sich im zweiten Freien Training zum Großen Preis von Tschechien (Qualifying am Samstag ab 12.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) deutlich verbessert.

Der Aprilia-Pilot vom Racing Team Germany legte in 2:08,762 Minuten die Bestzeit hin, nachdem er in der ersten Session nicht über den 17. Rang hinaus gekommen war.

Zweiter wurde der Franzose Johann Zarco vom Team Avant-AirAsia-Ajo mit 0,038 Sekunden Rückstand auf Cortese. Miguel Oliveira (Andalucia Banca Civica) wurde Dritter (+0,533).

Auch Marcel Schrötter kam im zweiten Durchlauf besser in die Gänge. Der Mahindra-Pilot verbesserte sich vom 19. auf den elften Rang (+1,130). Luca Grünwald wurde 17. (+2,278).

Jonas Folger kann nach einem Schwächeanfall nicht in Brünn starten. Der WM-Vierte wird dadurch aller Voraussicht nach in der Rangliste hinter Cortese rutschen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel