Nico Terol geht bestens gerüstet in das Qualifying zum Großen Preis von Tschechien (ab 12.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1).

Im dritten Freien Training in Brünn holte sich der Spanier vom Bankia Aspar Team bei widrigen Wetterbedingungen in 2:19,026 Minuten die Bestzeit.

Zweiter wurde der Franzose Johann Zarco (Avant-AirAsia-Ajo) mit 0,317 Sekunden Rückstand. Danny Kent, Folgers Teamkollege bei Red Bull Ajo MotorSport, wurde Dritter (+1,065).

Bester Deutscher war Sandro Cortese vom Racing Team Germany, der am Ende der Session 1,947 Sekunden Rückstand auf Terol hatte und auf Rang fünf landete. Marcel Schrötter (Mahindra) wurde Neunter (+2,450), Luca Grünwald (Freudenberg Racing) Elfter (+2,530).

Nicht am Start ist an diesem Wochenende Folger, der am Freitag vor den Trainingseinheiten einen Schwächeanfall erlitten hatte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel