vergrößernverkleinern
Valentino Rossi konnte in Jerez mit der Bestzeit im Training beeindrucken © Yamaha

Die Yamaha-Werkspiloten haben nach dem Freien Training unterschiedliche Stimmungen: Bestzeit von Valentino Rossi, wenig Stabilität bei Jorge Lorenzo

Valentino Rossi hat die MotoGP-Welt einmal mehr erstaunt. Nach dem Wintertest in Jerez und dem dominierenden Sieg im "BMW M Award" kam Dauerrivale Casey Stoner als haushoher Favorit nach Spanien, doch hatte der amtierende Weltmeister den Ducati-Piloten deutlich im Griff. Rossi markierte in 1:39.647 Minuten eine gute Bestzeit und konnte viele Runden auf ähnlichem Niveau drehen.

"Zwar gab es heute keinen Preis zu gewinnen, aber ich bin mit der Leistung zum Auftakt sehr glücklich", schilderte Rossi nach dem sonnigen Training. "In den ersten beiden Rennen hatten wir jeweils kleine Probleme und wir haben daher beim Setup etwas verändert. Dadurch ist es sofort viel besser geworden, es funktioniert. Ich konnte mit weichen und harten Reifen genauso fahren wie ich wollte und war in der gesamten Session der Schnellste."

"Es ist sehr heiß hier. Das ist zwar viel besser als in den vergangenen Rennen, aber das bedeutet, dass es am Sonntag richtig hart für die Reifen werden könnte", erklärte Rossi, der in Jerez siegen möchte. Die Statistik spricht für ihn: Noch nie hat der Italiener zu Saisonbeginn mehr als drei Rennen für den ersten Sieg gebraucht. "Wir müssen morgen am Setup arbeiten und die Reifen möglichst gut schonen", so das Rezept.

Jorge Lorenzo wurde in Jerez gefeiert. Der Lokalmatador kam immerhin als Sieger des Motegi-Rennens aus der Box gerollt. "Es ist schön, endlich wieder unter der Sonne Spaniens zu sein", sagte der Teamkollege von Rossi, "aber ich bin etwas enttäuscht. Zu Beginn hatte ich Probleme mit meinem Helm und habe daher Zeit verloren. Mit den weichen Reifen ging es gut, aber mit den harten hatte ich später leichte Probleme. Das Bike war nicht ganz stabil. Morgen werden wir das Setup ändern."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel