vergrößernverkleinern
Jorge Lorenzo startet morgen von der Pole-Position in sein Heimrennen © Yamaha

Jorge Lorenzo, Dani Pedrosa und Casey Stoner freuen sich über gute Ausgangspositionen und wichtige Fortschritte in Jerez

Der Grand Prix in Jerez könnte nach 2008 auch in diesem Jahr eine spanische Angelegenheit werden. Unter dem lauten Jubel der zahlreichen Fans fuhr Jorge Lorenzo wie schon im Vorjahr an die Spitze. "Es ist großartig, dass ich hier vor heimischer Kulisse auf die Pole-Position fahren konnte. Dieser Grand Prix ist für alle Spanier extrem wichtig", freute sich der aktuelle Gesamtführende der MotoGP.

"Gestern hatten wir kleine Probleme, aber die haben wir offensichtlich gut in den Griff bekommen", erklärte der Yamaha-Pilot weiter. Lorenzo will nach seinem Motegi-Erfolg nun den zweiten Sieg in Folge feiern: "Wir sind nun richtig konkurrenzfähig und haben für morgen die beste Position, die man sich nur wünschen kann." Im vergangenen Jahr hatte ebenfalls Lorenzo nach dem Qualifying vorne gestanden, doch den Sieg hatte sich Dani Pedrosa geholt.

Der Honda-Lokalmator verfehlte die Lorenzo-Zeit um wenige Zeitspäne. "Ich bin ersteinmal froh, weil wir gestern kein gutes Training hatten", sagte Pedrosa erleichtert, nachdem er in den Freien Trainings deutlich hinterherfuhr. "Wir haben heute deutlich zulegen können und stehen nun in der ersten Reihe. Das ist natürlich wichtig. Ich hoffe natürlich, dass ich um den Sieg mitkämpfen kann."

Auf einen Erfolg hofft natürlich auch Casey Stoner. Der Australier hat in Jerez noch nie Bäume ausreißen können. "Wir waren auf dieser Strecke nie besonders gut, auch wenn das vielleicht beim Test anders aussah", erklärte der Ducati-Star, der von Platz drei ins Rennen geht. "Wir waren nicht so gut aussortiert und der starke Wind hat uns auch nicht gerade geholfen. Ich konnte nicht ans Limit gehen. Also bin ich nun froh, es wenigstens in die erste Reihe geschafft zu haben. Es sieht gar nicht mal so schlecht aus für das Rennen morgen."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel