vergrößernverkleinern
Diese Zeiten sind vorbei: Jan Witteveen muss bei Haojue seinen Hut nehmen © Dorna

Das Haojue-Team zieht die Reißleine: Man sieht im Motor Jan Witteveens sogar eine Gefahr für die Piloten, jetzt muss der Niederländer gehen

Paukenschlag im Haojue-Team: Die chinesiche Mannschaft, für die Michael Ranseder in der 125er-Weltmeisterschaft antritt, wirft seinen Motorendesigner Jan Witteveen raus. Der als "Motorenguru" bekannte Niederländer war von Anfang an in das Projekt, das unter dem Namen "Maxtra" startete, eingebunden. Doch nachdem in den vergangenen Wochen so ziemlich alles schief ging, hat das Team das Vertrauen in Witteveen verloren.

Die Debütsaison verläuft überhaupt nicht nach Plan, in Japan und Jerez konnten die Piloten wegen Motorproblemen nicht an den Rennen teilnehmen, in Le Mans sorgte ein weiterer Motorschaden im Training bei Ranseder wieder für eine beschränkte Rundenzahl und zum Grand Prix am Wochenende in Mugello ist das Team erst gar nicht angereist. Ob man beim nächsten Rennen in Barcelona an den Start geht, ist noch nicht entschieden.

"Jan Witteveen wurde unter Vertrag genommen, um einen modernen, konkurrenzfähigen 125er-GP-Motor zu liefern und diesen in einer Zeit von drei Jahren weiterzuentwickeln", teilte das Haojue-Team in einem Statement mit. "Aber nach 18 Monaten Entwicklung zeigt sich aufgrund der mangelnden Performance in den ersten Rennen der Saison 2009, in denen sich die Haojue-Piloten entweder nicht qualifizieren konnten oder in denen sie wegen Motorschäden stürzten, dass der Motor weder konkurrenzfähig noch zuverlässig ist."

Das Team legte aber noch nach: "Es mangelt an Performance und an Zuverlässigkeit, dadurch wird die Maschine zu einer potenziellen Gefahr für die Haojue-Piloten und für andere Fahrer, die zur gleichen Zeit auf der Strecke sind. Darüber hinaus bereiten der ausbleibende Fortschritt und und die mangelnde Kommunikation Witteveens bei der Problemlösung dem Teammangement ernsthafte Sorgen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel