vergrößernverkleinern
Casey Stoner will heute testen, wenn die Physis es zulässt © Ducati

Die MotoGP-Teams gehen am heutigen Montag in Barcelona in die Verlängerung und feilen an der Abstimmung ihrer Arbeitsgeräte

Nur wenige Stunden nach der dramatischen Hitzeschlacht vom Sonntag ist die Mehrzahl der MotoGP-Fahrer heute schon wieder auf der Strecke, um zu testen. Von 10 Uhr morgens bis 6 Uhr abends haben die Teams Zeit, am Setup ihrer Maschinen etwas auszuprobieren. Mit dabei sind auch die beiden Duellanten des Vortages Jorge Lorenzo und Valentino Rossi.

Fehlen werden die gesundheitlich angeschlagenen Dani Pedrosa und Yuki Takahashi. Dani Pedrosa konnte gestern nur mit schmerzstillenden Spritzen an den Start gehen, während der Japaner sich bei seinem Crash einen Finger brach.

Das Yamaha-Satellitenteam Tech 3 ist ebenfalls auf der Strecke. Wichtig ist der Test vor allem für Suzuki, die ihren neuen Motor ausprobieren wollen. Allerdings ist eine Prüfung auf Herz und Nieren nicht möglich, da nicht genügend Ersatzteile vor Ort sind.

Auch Ducati will den heutigen Testtag nutzen, um ein paar neue Teile in der Desmosedici auszuprobieren. Wie stark Casey Stoner dabei in den Testbetrieb einsteigen kann, muss man jedoch abwarten. Der Australier war nach dem gestrigen Rennen vollkommen ausgelaugt und erschöpft.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel