vergrößernverkleinern
Jorge Lorenzo setzte sich im finalen Warmup in Assen an die Spitze © pacepix.com

Jorge Lorenzo und Valentino Rossi bildeten im Warmup in Assen eine Yamaha-Doppelspitze vor Casey Stoner und den Repsol-Hondas

Halbwegs gutes Wetter, viele begeisterte Zuschauer und knappe Zeitabstände: Die Dutch TT in Assen ist angerichtet! Im abschließenden Warmup der MotoGP-Klasse setzten sich die Topfavoriten an die Spitze des Feldes: Jorge Lorenzo nahm seinem FIAT-Yamaha-Teamkollegen Valentino Rossi 0,107 Sekunden ab und sicherte sich in 1:36.928 Minuten die Bestzeit.

Hinter den beiden Yamaha-Stars kam Mitfavorit Casey Stoner (Marlboro-Ducati) auf Platz drei, dicht gefolgt von den Repsol-Hondas von Dani Pedrosa und - bereits mit einem Respektabstand von 0,899 Sekunden - Andrea Dovizioso. Für ein spannendes Rennen am Nachmittag sollte also gesorgt sein, denn von den ernsthaften Sieganwärtern gab sich heute Morgen keiner eine Blöße.

Seinen Aufwärtstrend fortsetzen konnte James Toseland (6./+ 1,035), obwohl er wenige Minuten vor Schluss wegen eines nicht weiter nennenswerten Lowsiders kurz absteigen musste. In guter Form präsentierte sich auf einer seiner Lieblingsstrecken auch Nicky Hayden (8./Marlboro-Ducati/+ 1,172).

Am Ende des Feldes gab es keine Überraschungen. Die "rote Laterne" blieb wieder einmal mit Abstand an Rookie Gabor Talmacsi (Scot-Honda/+ 3,665) hängen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel