vergrößernverkleinern
Shootingstar Stefan Bradl hat in Brünn sein erstes WM-Rennen gewonnen © getty

Jetzt ist es schriftlich: Shootingstar Stefan Bradl wird auch im nächsten Jahr für das deutsche Kiefer-Team an den Start gehen.

Hockenheim - Motorrad-Shootingstar Stefan Bradl und das deutsche Kiefer-Team haben ihre bereits vereinbarte Vertragsverlängerung schriftlich besiegelt.

Damit wird der 18-jährige Sohn des früheren Vize-Weltmeisters Helmut Bradl auch im nächsten Jahr in der Klasse bis 125 ccm für das Team fahren.

"Mündlich hatten wir schon alles in Brünn klar gemacht, jetzt sind auch die Unterschriften unter dem Vertrag", sagte Bradl am Rande des Finales der Internationalen Deutschen Meisterschaft im badischen Hockenheim.

"Ich fühle mich hier wohl"

"Ich freue mich, dass ich meine Karriere in diesem Team fortsetzen kann. Ich fühle mich hier wohl und konnte meine bisher größten Erfolge meiner Karriere feiern."

Im tschechischen Brünn hatte Bradl junior Mitte August sein erstes WM-Rennen gewonnen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel