vergrößernverkleinern
Marcel Schrötter überzeugte bei seinen Wildcard-Einsätzen am Sachsenring © FWeisse

Marcel Schrötter im Exklusivinterview: Der 16-Jährige hat die IDM 125er-Klasse vorzeitig zu seinen Gunsten entschieden - Nun mit einer Wildcard nach Brünn

Bereits im sechsten von insgesamt acht Rennen zur Internationalen Deutschen Meisterschaft der 125er-Klasse konnte Marcel Schrötter seine Titelverteidigung erfolgreich fixieren. Er ist somit der erste Fahrer seit über zwanzig Jahren, dem dieses Kunststück in der IDM gelingt. Trotz der vorzeitigen Meisterschaftsentscheidung wartet auf den Honda-Pilot aber eine arbeitsreiche zweite Jahreshälfte.

Schon am kommenden Wochenende erfolgt sein zweiter Einsatz in diesem Jahr in der Weltmeisterschaft, nachdem sich Schrötter vor etwas mehr als zwei Wochen am Sachsenring mit Startplatz vier und Rang zwölf im Rennen überaus erfolgreich in Szene setzen konnte. Nun will der Schützling von Toni Mang seinem Ziel für 2010 nahe kommen: Fixplatz in der 125er-Weltmeisterschaft. Im Interview mit 'Motorsport-Total.com' beschreibt Schrötter seine Aussichten.

Frage:

Frage:

Frage:

Frage:

Frage:

Frage:

Frage:

Frage:

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel