vergrößernverkleinern
Daniel Pedrosa wird nun doch 2010 weiterhin für Honda fahren © Repsol

Dani Pedrosa und Andrea Dovizioso bilden nun endgültig das Honda-Werksduo 2010 - HRC-Präsident Tetsuo Suzuki: "Talente für den Titelkampf"

Eigentlich hatte die Honda-Werksmannschaft schon in Brünn verkündet, dass man auch 2010 weiterhin mit Dani Pedrosa und Andrea Dovizioso antreten werde, doch anschließend gab es Unsicherheiten. Das Pedrosa-Management stellte sofort klar, dass es sich keinesfalls um Verträge, sondern nur um Grundsatzvereinbarungen handele. Nun aber sind endlich auch die Unterschriften auf dem HRC-Papier.

"Wir sind sehr froh, dass Dani Pedrosa und Andrea Dovizioso erneut für das Honda-Team unterschrieben haben", kommentiert HRC-Präsident Tetsuo Suzuki. "Wir sind sicher, dass diese beiden Piloten das Talent haben, um für uns um den Titel in der MotoGP-Weltmeisterschaft kämpfen zu können." Vor allem um die Verpflichtung von Pedrosa hatte es zuletzt Diskussionen gegeben. Der Spanier verhandelte unter anderm mit Ducati.

"Der neue Vertrag ist eine tolle Sache", so Pedrosa. "Ich bin froh, dass ich in jenem Team bleiben darf, für das ich seit 2006 aktiv bin. Wir haben nun eine effektive Arbeitsmethode etabliert und ich bin sicher, dass wir in Zukunft noch konkurrenzfähiger sein werden. Der Gewinn der Weltmeisterschaft ist und bleibt unser großes Ziel. Wir haben bewiesen, dass wir die Schnellsten der Welt sein können. Ich bin sicher, dass wir das bald in jedem einzelnen Rennen zeigen können. Daran muss das gesamte Team weiterhin arbeiten."

Dovizioso kommentiert: "Ich freue mich, dass ich Werksteam blieben kann. Die Erfahrung eines solch erfolgreichen Teams ist sehr wichtig für mich. Als die Diskussionen um Veträge anfingen, war mir sofort klar, dass ich bei Honda bleiben möchte. Ich habe im ersten Jahr als Werkspilot viel gelernt.Ich bin sicher, dass wir bei unserem Entwicklungsplan in Zukunft an jedem Sonntag mit um den Sieg kämpfen können. Ich bin sicher, dass wir um den Titel kämpfen können."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel