vergrößernverkleinern
Antonio Elias konnte sich trotz der Verletzungen ganz nach vorne fahren © Honda

Toni Elias sichert sich die allererste Pole-Position der neuen Moto2-Klasse vor Julian Simon - Stefan Bradl auf dem starken dritten Platz

Die Moto2 hat am späten Abend in Katar ihre erste Qualifikation erlebt. Der erste Polesetter der 250er-Machfolgeserie heißt Toni Elias. Der Ex-MotoGP-Pilot aus Spanien fuhr sich in 2:01.904 Minuten kurz vor dem Ende der Session an die Spitze und überraschte viele Beobachter. Immerhin wird Elias nach zwei Brüchen immer noch von heftigen Schmerzen geplagt. Den Gresini-Piloten schien dies aber nicht sehr zu behindern.

Beinahe wäre Stefan Bradl nach seiner Bestzeit im zweiten Freien Training eine weitere Sensation gelungen. Der Kiefer-Pilot hielt mit seiner Suter MMX über lange Zeit die Spitze, wurde jedoch am Ende nicht nur von Elias, sondern auch vom amtierenden 125er-Champion Julian Simon (2./2:02.032 Minuten) knapp verdrängt. Für Bradl kein Grund für Trauer. Der Bayer geht mit seiner besten Runde in 2:02.038 Minuten als Dritter aus der ersten Startreihe ins Rennen.

Auch Alex de Angelis hatte es mit einer harten Attacke zum Schluss der Session noch versucht, an Bradl und Co. vorbeizuziehen. Doch der Scot-Pilot aus San Marino musste sich in 2:02.101 Minuten knapp geschlagen geben. Als Vierter komplettiert de Angelis die erste Reihe. Als Fünfter konnte Yuki Takahashi seine gute Form unterstreichen. Faszinierend: Auf den ersten fünf Plätzen sind fünf verschiedene Chassishersteller vertreten.

Für Tom Lüthi lief es auch im Qualifying nicht besonders gut. Der Schweizer kam mit 1,137 Sekunden Rückstand nur auf Platz 16. Aus der vierten Startreihe dürfte der Interwetten-Pilot wohl kaum Chancen auf ein Topergebnis haben. Das gute Potenzial der Kalex-Maschine deutete Sergio Gadea mit Rang elf an. Arne Tode fuhr auf der Suter vom Racing Team Germany auf den soliden 22. Rang. Enttäuschung für MZ: Anthony West kam im Qualifying nur auf Platz 39.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel