vergrößernverkleinern
Michael Schumacher fährt mit wechselndem Erfolg Motorrad-Rennen © getty

Der siebenmalige Formel-1-Weltmeister könnte in der Motorrad-Superbike-WM als Werksfahrer starten. Schumacher muss nur annehmen.

Rom - Honda hat dem siebenmaligen Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher ein Werksmotorrad für die Superbike-WM 2009 angeboten.

"Bis jetzt hat er uns noch nicht gefragt, ob er in der WM fahren kann. Aber wenn er will, wird es einen Weg geben. Er muss uns einfach nur fragen", erklärte Carlo Fiorani, der Europa-Boss von Honda Racing, gegenüber der italienischen Sporttageszeitung "Gazzetta dello Sport".

Der 39 Jahre alte Schumacher hat bereits mehrere Läufe in der deutschen Superbike-Meisterschaft für Honda absolviert.

Noch keine zweite Karriere angepeilt

Er hat aber bislang betont, dass er "keine zweite Karriere auf zwei Rädern anpeilt".

Es sei lediglich ein Hobby.

Zum Forum - jetzt mitdiskutierenZurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel