vergrößernverkleinern
Neues Logo auf Rossis Maschine: Petronas ist als Großsponsor eingestiegen © Yamaha

Nun gibt es Details zum Deal von Yamaha mit Petronas: Die Laufzeit beträgt drei Jahre, pro Jahr gibt es acht Millionen US-Dollar für Valentino Rossis Team

Das MotoGP-Weltmeisterteam Yamaha hat in Zeiten der Wirtschaftskrise wie berichtet einen wichtigen Großsponsor an Land gezogen: Petronas. Nun gibt es nähere Details zu dieser Zusammenarbeit. Yamaha und der Öl- und Gaskonzern aus Malaysia haben jetzt einen Drei-Jahres-Vertrag unterschrieben. Nach Informationen von 'SportsPro' zahlt Petronas jährlich acht Millionen US-Dollar an das Team von Superstar Valentino Rossi, insgesamt hat der Drei-Jahres-Vertrag einen Umfang von 24 Millionen US-Dollar.

Petronas arbeitet mit Yamaha bereits seit acht Jahren in verschiedenen Bereichen zusammen, doch nun kooperieren sie erstmals auch in der MotoGP. Das Petronas-Logo ist seit Katar auf den Yamaha-Bikes, auf der Ausrüstung und auf der Teamkleidung zu sehen. Petronas war bis 2006 Titelsponsor von Carl Fogartys Superbike-Team, zog sich dann aber zurück, als die erwarteten Erfolge ausblieben.

Der Vertrag zwischen Yamaha und Petronas läuft bis einschließlich 2011. Dabei könnte der Fall eintreten, dass der große Superstar im letzten Jahr nicht mehr im Team fährt. Denn Valentino Rossi ist bisher nur bis 2010 an Yamaha gebunden. Wie seine Zukunft danach aussieht, lässt der "Doktor" noch offen. Der heute 30-Jährige hat bereits mehrfach angedeutet, dass er sich im Alter von 31 oder 32 Jahren nach etwas Neuem - auch außerhalb der MotoGP - umschauen könnte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel