vergrößernverkleinern
Valentino Rossi feierte erst vor wenigen Monaten in Motegi seinen Titel © Yamaha

In Motegi wird zum sechsten Mal in Folge ein Bridgestone-Pilot gewinnen, aber darum geht es den Japanern bei ihrem Heimrennen nicht - kühle Bedingungen

Ein Sieg auf heimischem Boden ist für jede Marke etwas ganz besonderes. Reifenlieferant Bridgestone kann sich bereits jetzt sicher sein, in voller Mannstärke auf dem Motegi-Podium vertreten zu sein, schließlich sind die Japaner seit neuestem MotoGP-Monopolisten.

Allerdings haben in Motegi in den vergangenen fünf Jahren immer Bridgestone-Piloten triumphiert. 2004 Makoto Tamada, dann dreimal in Folge Loris Capirossi und schließlich im Vorjahr Valentino Rossi. Ein durchaus denkwürdiger Tag, denn der Italiener gewann damit gleichzeitig seinen fünften MotoGP-Titel und insgesamt seine achte Weltmeisterschaft.

So etwas wird anno 2009 nicht geschehen. Der MotoGP-Kalender wurde umfrisiert, was Motegi plötzlich an den Saisonbeginn stellte. Das hat Konsequenzen. Bridgestone erwartet am Wochenende kühle Temperaturen um die 15 Grad, möglicherweise sogar noch fünf oder zehn Grad darunter. Die Mischungen (Soft und Medium) sind jedoch die gleichen wie bereits im warmen Katar.

Aber auch die Streckencharakteristik mit den zahlreichen harten Bremszonen ist im Vergleich zum Saisonauftakt komplett anders, weshalb Bridgestone das Motegi-Rennen auch als einen Test darüber ansehen kann, wie weit der Arbeitsbereich der Reifen führt.

"Natürlich ist Motegi für uns ein wichtiges Event", erklärte Bridgestone-Chef Hiroshi Yamada. "Es ist unser Heimrennen, und hier haben wir 2007 mit Casey Stoner und Ducati, sowie im Vorjahr mit Valentino Rossi und Yamaha unsere beiden WM-Titel geholt."

Doch aufgrund der Monopolistenstellung "ändert sich unser Fokus in diesem Jahr. Nun geht es uns weniger um unseren sechsten Sieg in Folge, als darum, den Wettbewerb so eng wie möglich zu halten. Das ist das, was alle sehen wollen - Fahrer, Teams und auch die Fans."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel