vergrößernverkleinern
Tom Lüthi mag noch nicht an die erste Kurve auf dem Sachsenring denken © Interwetten

Tom Lüthi reist als WM-Zweiter an den Sachsenring und möchte bloß die erste Kurve "überstehen" - Nützlicher Test in Aragonien als Vorbereitung

Für Tom Lüthi ist der Große Preis von Deutschland so etwas wie eine "halbes" Heimrennen. Der Berner fuhr bereits vor Jahren im Rahmen der Deutschen Meisterschaft auf dem winkeligen Kurs in Hohenstein-Ernstthal. Zudem sagt Lüthi selbst: "Ich freue mich auf Deutschland und meine Fans. Das ist immer eine ganz besondere Atmosphäre auf dem Sachsenring."

Der Interwetten-Pilot liegt Dank seiner drei Podestplätze in den vergangenen drei Rennen inzwischen auf dem zweiten Rang der WM-Zwischenwertung. Doch Lüthi will noch nicht über etwaige Titelambitionen sprechen. "Ich hoffe ich kann auch hier wieder ganz vorn mit dabei sein, aber ich schaue noch nicht auf die WM, da ist noch etwas Zeit."

"Beim letzten Test in Aragón haben wir einige gute Einstellungen für die MD600 gefunden und ich hoffe, dass die mir auch auf dem Sachsenring was nützen werden", so Lüthi weiter. "Ich mag eigentlich noch nicht an die erste Kurve auf dem Sachsenring denken, wenn ich die heile überstehe, wird alles gut."

"Die Strecke hat ein paar Tücken, die Tom aber auch in der Vergangenheit ganz gut bewältigen konnte", so Teammanager Terrell Thien. "Nach dem erfolgreichen Test der letzten Woche, haben wir auch ein paar Settings am Bike so geändert, dass sie Tom auf dem Sachsenring helfen können. Wie es am Ende ausgeht, werden wir am Sonntag sehen."

Lüthis Manager Daniel Epp blickt vor dem Rennen in Deutschland noch einmal auf die vergangenen drei Grand Prix zurück. "Das waren für Tom drei ereignisreiche Wochen mit den drei Rennen in Silverstone, Assen und Barcelona und den zwei Tagen Test in Aragón auf der neuen Strecke. Ich hoffe die kurze Erholungspause vorm Sachsenring Rennen hat Tom nach seiner OP am Schlüsselbein gereicht und er ist fit wieder am Start."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel