Kiefer Racing hat sich die Dienste des Schweizers der Randy Krummenacher für die Moto2 Klasse der kommenden WM-Saison gesichert.

"Wir sind froh, dass wir für 2011 schon einen der beiden Fahrer fix haben. Wir gehen natürlich davon aus, dass wir auch mit Stefan Bradl in den nächsten Tagen oder Wochen eine Entscheidung haben werden. Es ist jedenfalls so geplant, dass wir nächstes Jahr mit Stefan Bradl und Randy Krummenacher arbeiten werden. Dass dies so früh fixiert wurde, kommt uns entgegen, da wir nun schon sehr früh mit den Vorbereitungen für 2011 beginnen können", meinte Teaminhaber Stefan Kiefer nach der Vertragsunterzeichnung am Samstagnachmittag live auf SPORT1.

Dass die Wahl auf einen jungen Fahrer aus der 125er Klasse fiel und nicht auf einen "erfahrenen Kollegen", ist kein Zufall: "Es hat sich dieses Jahr gezeigt, dass sich die jungen Fahrer aus der kleinen Klasse in der Moto2 sehr schnell und sehr gut zurechtfinden. Da wir auch sehr früh und ausgiebig zum Testen gehen werden, sehe ich der Zukunft positiv entgegen."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel