Der japanische Motorrad-Pilot Shoya Tomizawa schwebt nach einem schweren Unfall beim Großen Preis von San Marino in Lebensgefahr. Der Suter-Fahrer war im Moto2-Rennen bei Höchstgeschwindigkeit mit Scott Redding und Alex de Angelis zusammengestoßen. Tomizawa wurde mit schweren Verletzungen per Ambulanz in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Ein Streckenarzt sprach davon, dass Tomizawa "um sein Leben kämpft".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel