Der Spanier Julian Simon hat seine Ambitionen auf den ersten Sieg in der Moto2 untermauert. Beim Qualifying zum Großen Preis von Malaysia fuhr der derzeitige WM-Zweite in 2:08,562 Minuten auf die Pole Position.

Der klar in Führung liegende Spanier Toni Elias begnügte sich mit einem Rückstand von 0,301 Sekunden mit dem vierten Startplatz, steht damit aber auch in Reihe eins.

Elias kann mit einem Vorsprung von 81 Punkten bereits in Kuala Lumpur den WM-Titel einfahren.

Stefan Bradl verpasste den Sprung unter die Top 20 und musste sich mit einer 2:09,988 Zeit mit dem 22. Platz zufrieden geben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel