Carmelo Ezpeleta, Chef von Motorrad-WM-Vermarkter Dorna, ist zufrieden mit der ersten Moto2-Saison der Geschichte: "Ja", antwortet er auf eine entsprechende Frage, wenn auch "nicht hundertprozentig, weil wir einen tödlichen Unfall hatten. Aber ansonsten war es okay."

Die Moto2 hatte Anfang 2010 die seit 1949 bestehende 250er-Klasse abgelöst. Toni Elias sicherte sich auf einer Suter den ersten WM-Titel. Überschattet wurde die Saison allerdings vom Todesfall von Shoya Tomizawa in Misano. Der Japaner hatte das erste Rennen der neuen Klasse in Doha gewonnen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel