Stefan Bradl startet beim Großen Preis von Frankreich (ab 13 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) in der Moto2 von der Pole Position. Der zweimalige Grand-Prix-Sieger der Saison fuhr in 1:38,357 Minuten zum vierten Mal in Folge die schnellste Zeit.

Max Neukrichner platzierte sich trotz gebrochenem Finger unter den Top 20.

Bradls größter Konkurrent Andrea Iannone musste sich mit knapp einer halben Sekunde Rückstand auf den Schnellsten mit Platz acht begnügen.

Die erste Startreihe komplettierten der Schweizer Tom Lüthi (+0,045) und der Japaner Yuki Takahashi (1:38,540).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel