Stefan Bradl hat nach beiden Freien Trainingseinheiten auch das Qualifying zum Großen Preis der Niederlande für sich entschieden.

Der WM-Leader (Viessmann Kiefer Racing) in der Moto2-Klasse war in 1:39,305 Minuten der Schnellste auf dem Kurs in Assen.

Den zweiten Rang belegte der Spanier Marc Marquez vom Team Catalunya Caixa Repsol (+ 0,295 Sekunden).

Simone Corsi (Ioda Racing Project) komplettiert mit 0,395 Sekunden Rückstand die erste Startreihe.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel