Stefan Bradl ist beim dritten und letzetn Freien Training zum achten Moto2-WM-Lauf in Mugello/Italien die schnellste Runde gefahren.

Der WM-Führende (Viessmann Kiefer Racing) fihr in 1:53,571 Bestzeit.

Damit setzte er sich knapp vor den Spanier Marc Marquez vom Team CatalunyaCaixa Repsol (+ 0,039 Sekunden).

Den dritten Rang belegt Marquez' Landsmann Aleix Espargaro Team Pons HP 40(+ 0,288 Sekunden).

Der zweite Deutsche Max Neukirchner (MZ Racing Team) kam mit 1,262 Sekunden Rückstand auf den 20. Platz.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel