Stefan Bradl hat beim Großen Preis von Italien in Mugello die Pole-Position verpasst.

Der WM-Führende vom Team Viessmann Kiefer Racing musste auf Bestzeit-Kurs in der letzten Kurve die Runde abbrechen, da ihm der Sprit ausging.

Am Ende des Qualifying landete Bradl somit auf Rang sieben mit 1,701 Sekunden Rückstand.

Den ersten Startplatz sicherte sich WM-Verfolger Marc Marquez (Team CatalunyaCaixa Re) in 2:05,312 Minuten.

Max Neukirchner (MZ Racing Team) fuhr auf den 20. Startplatz (+ 2,960 Sekunden).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel