Die Verhandlungen über den Aufstieg von Stefan Bradl in die MotoGP gehen in die heiße Phase.

"Wir möchten die beiden Honda für Stefan in Brünn bestellen", sagte Stefan Kiefer wenige Tage vor dem Großen Preis von Tschechien der Fachzeitschrift "Speedweek".

Der Teambesitzer will gemeinsam mit dem 21-Jährigen in die Königsklasse wechseln und sucht nach Sponsorengeldern, um das Budget für die kommende Motorrad-Saison zusammenzubekommen.

Eine Entscheidung ist noch nicht gefallen, doch Kiefer ist guter Dinge.

"Unser MotoGP-Projekt steht und fällt mit Hauptsponsor Viessmann. Das sieht aber sehr gut aus. Vielleicht erhalten wir bis zum Brünn-GP noch eine verbindliche Zusage", so Kiefer.

Bradl führt die WM-Gesamtwertung der zweithöchsten Klasse Moto2 derzeit überlegen an und hat gute Aussichten auf den Titelgewinn.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel