Stefan Bradl hat es zum Abschluss der Trainingssessions in der Moto2-Klasse etwas ruhiger angehen lassen (Qualifying ab 15.05 Uhr LIVE im TV auf SPORT1).

Der WM-Spitzenreiter ging erst kurz vor Schluss des dritten Freien Trainings auf die mittlerweile größtenteils abgetrocknete Strecke in Brünn und landete in 2:09,632 Minuten auf dem dritten Rang. Gestern hatte Bradl noch beide Durchgänge dominiert.

Die Bestzeit sicherte sich mit dem letzten Umlauf Marc Marquez vom Team Catalunya Caixa Repsol. Die Zeit des Spaniers: 2:09,067 Minuten. Randy Krummenacher (Switzerland Kiefer, +0,030 Sekunden) wurde Zweiter.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel