ADAC-Sportpräsident Hermann Tomczyk hat Stefan Bradl zum Gewinn der Moto2-Weltmeisterschaft gratuliert. "Herzlichen Glückwunsch an Stefan Bradl und sein Kiefer-Team zum Gewinn der Motorrad-Weltmeisterschaft in der Moto2-Klasse. Der deutsche Motorradsport kann nach dem Triumph von Dirk Raudies im Jahr 1993 endlich wieder einen Motorrad-Weltmeister stellen", freut sich Tomczyk.

"Unsere Nachwuchsarbeit zeigt sich seit Jahren bereits mit großen Erfolgen im Automobilrennsport. Nun haben wir mit Stefan Bradl, Sandro Cortese oder Jonas Folger auch Fahrer im Motorradrennsport, die mit ihren fahrerischen Qualitäten auch zukünftig weiterhin für Furore sorgen können", ist sich der ADAC-Sportpräsident sicher. "Es freut mich natürlich, dass diese Jungs auch mit ihrer damaligen Teilnahme in einer unserer ADAC Motorrad-Nachwuchsserien eine Verbindung zu unserem Club haben."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel